Neuigkeiten
19.08.2022, 17:14 Uhr | Dagmar Marquard
Anschlussfinanzierung der 3 STEMO-Mobile sichern!
Die Senioren Union Pankow und der Landesvorstand der Senioren Union Berlin unterstützen den Antrag der Anschlussfinanzierung der 3 STEMO-Mobile ab
2023

Schlaganfall-Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr (STEMO) 

Die Senioren Union der CDU Pankow sowie der Landesvorstand der Senioren Union der CDU Berlin unterstützen den Antrag der Fraktion der CDU Pankow, die Finanzierung der STEMO-Einsatzwagen auch weiterhin, d.h. auch für 2023 zu sichern. 

Im Zuge des stetigen Zuzugs nach Berlin und der Zunahme der älteren Bevölkerung, wobei auch Kinder und Jugendliche einen Schlaganfall erleiden können, sind diese Fahrzeuge von immenser Wichtigkeit.

So wurden im Jahr 2018 = 5.254, 2019 = 5.619, 2020 = 6.232 und 2021 = 4.978 Einsätze mit den STEMO´s gefahren (Quelle: David Paul, Fraktion der CDU Pankow).)

Patienten, die mit dem STEMO befördert wurden, erhielten die nötige Lyse-Therapie 20 – 25. Min. eher als bei konventioneller Versorgung; auch überlebten diese Patienten häufiger und trugen seltener Spätfolgen bzw. Behinderungen davon, wie wissenschaftliche Untersuchungen der Charité belegen (Prof. Dr. Heinrich Audebert, Centrum für Schlaganfallforschung Berlin/CSB). Es konnte ebenso belegt werden, dass der notwendige Aufwand sich auch in gesundheitsökonomischer Hinsicht angesichts der gewonnenen Lebensqualität der betroffenen Personen als vertretbar erwiesen hat (Prof. Dr. Reinhard Busse, Management im Gesundheitswesen an der TU Berlin).

Die STEMO´s entlasten den Einsatz der herkömmlichen Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr, die bereits jetzt an der Kapazitätsgrenze angekommen sind. 

Der Antrag zur Weiterfinanzierung wird dem gesundheitspolitischen Sprecher der CDU im
AGH zugestellt.

   Dagmar Marquard, für den KV Pankow und LV der Senioren Union Berlin

 

 

 

 

aktualisiert von Dagmar Marquard, 19.08.2022, 17:18 Uhr